bg head mobil

icon menu

icon start

icon kontakt

Chronik

Am 3. Juli 1933 gründete Heinrich Poggemann sen. den Landtechnik-Betrieb. Was damals mit dem Lohnunternehmen klein begonnen wurde, ist heute ein mittelständiges Unternehmen mit verschiedenen Geschäftsbereichen.

1980 übernahm Heiner Poggemann jun. als zusätzlichen Unternehmenszweig die Reparaturen und den Verkauf von landwirtschaftlichen Maschinen dazu.

Die positive Entwicklung wurde von ihm fortgesetzt, so dass eine erneute Betriebserweiterung in 1995 die logische Konsequenz war. Man konzentrierte sich zusätzlich auf den Bereich Metallbau. Seit der Firmengründung 1933 befindet sich das Familienunternehmen auf solidem Wachstumskurs.

Heute ist die Gründerfamilie bereits in der 3.Generation mit Rainer und Sandra Poggemann vertreten. Traditionelles Handwerk, ein modern ausgestatteter Maschinenpark und aktuelle Techniken verbunden mit einem engagierten Team von 50 jungen Mitarbeitern bilden in dem Unternehmen die Grundlage für zeitgerechtes und zukunftsweisendes Arbeiten und Denken.

Chronik nach Jahren:

  • 2015 – Seit nun 20 Jahren sind wir im Metallbau tätig. In dieser Zeit haben wir viele spannende Projekte planen und begleiten dürfen. Unser Wissen in diesem Bereich konnten wir bisher an insgesamt 31 Auszubildende Metallbauer weitergeben.
  • 2013 – 80 Jahre Poggemann! Das feiern wird mit einem Tag der offenen Tür.
  • 2012 – Unser Mitarbeiter Klaus Osters feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Firmenjubiläum.
  • 2011 – Erweiterung im Bereich Metallbau – Anbau der Metallbauhalle. Unsere Mitarbeiter Heiner Knäuper und Karl-Heinz Klöntrup feiern ihr 25-jähriges Firmenjubiläum bei uns.
  • 2010 – Modernisierung und Erweiterung der Halle für die Edelstahlverarbeitung.
  • 2008 – Der Tatendrang unseres Teams ist ungezügelt! Wir haben Jubiläum: 75 Jahre! Das feiern wir mit allen Kunden und Geschäftspartnern in unserer gerade neu gebauten Halle für den Bereich Lohnunternehmen!
  • 2007 – Neubau der Halle für den Bereich Lohnunternhmen – die Maschinen haben ein neues Dach über den Kopf.
  • 2006 – Noch mehr Know-how: Rainer Poggemann absolvoiert die Meisterschule in Lüneburg zum Metallbaumeister und gibt sein Wissen im Unternehmen weiter. Heiner Poggemann junior verstirbt. Sandra und Rainer Poggemann übernehmen die Geschäftsführung. Gründung der Poggemann GmbH – der Grundstein für die Zukunft ist gelegt.
  • 2001 – Rainer Poggemann (geb. Wellmeyer) taucht in die Welt der Land- und Baumaschinentechnik ein und macht eine Ausbildung zum Mechaniker für diesen Bereich (nach einer bereits erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zum Maurer und mehreren Gesellenjahren in diesem Beruf)
  • 2000 – Der Bereich Metallbau wächst stetig und benötigt eine eigene Halle mit Ausstellungsräumen und neuen Büros.
  • 1995 – Ein neues Leistungsspektrum neben Landtechnik und Lohnunternehmen kommt hinzu: Metallbau. Die Entwicklung in der Landtechnik ist enorm, wir halten mit und bauen weiter aus: Unser Zwischenhof wird komplett überdacht.
  • 1993 – Wir expandieren weiter – eine neue Halle muss gebaut werden, die mit einer Waschhalle verbunden wird.
  • 1990 – Heinrich Poggemann Senior verstirbt
  • 1986 – Poggemann wird zum Ausbildungsbetrieb und bildet seinen ersten Auszubildenden aus, der bis heute noch unser Team verstärkt.
  • 1982 – Das Unternehmen wächst und der Umbau des alten Wohnhauses mit der Dreschhalle zur Werkstatt wird Wirklichkeit.
  • 1981 – Neubau lange Halle (2. Bauabschnitt)
  • 1980 – Die Meisterschule bringt einen neuen Meister im Landmaschinenhandwerk hervor: Heiner Poggemann! Das Lohnunternehmen wird durch die Bereiche Reparatur und Verkauf von Landmaschinen ergänzt.
  • 1976 – Anne Heuer und Heiner Poggemann heiraten und Anne steigt mit in die Firma ein
  • 1975 – Neubau des Wohnhauses (dient auch heute noch als solches)
  • 1974 – Der Platz wird eng: Neubau der langen Halle (1. Bauabschnitt)
  • 1967 – Heiner Poggemann beginnt die Ausbildung zum Landmaschinenmechaniker (erfolgreich beendet im Jahr 1970).
  • 1964 – Wir wachsen weiter: Die Dreschhalle wird durch einen Anbau erweitert.
  • 1960 – Große Dinge werfen ihre Schatten voraus. Einsatz des ersten Mähdreschers.
  • 1951 – Heiner Poggemann wird am 28.10.1951 geboren, er ist das jüngste von drei Kindern, die großen Schwestern sind Marianne (geboren 1944) und Irmgard (geboren 1947).
  • 1947 – Bau der ersten Dreschhalle und Ausbau einer Wohnung für die Familie. Diese Halle ist heute die Landmaschinenwerkstatt.
  • 1942 – Anna Laermann und Heinrich Poggemann Senior heiraten und ziehen gemeinsam nach Sentrup
  • 1933 – Heinrich Poggemann Senior legt den Grundstein für die Firma Poggemann an der Remseder Mühle. Hier wird Holz geschnitten und die Pferde ziehen die Dreschkästen. Die Remseder Mühle ist nicht nur Arbeitsstätte sondern auch Wohnraum.